Welchen Reifenhersteller nehmen für 175/80 R 14?

Wer kann helfen? Ich habe ein Problem bzw. eine Lösung: Hier rein - danke
Nachricht
Autor
tomtom
Beiträge: 110
Registriert: Di 22. Nov 2011, 20:33

Re: Welchen Reifenhersteller nehmen für 175/80 R 14?

#11 Beitrag von tomtom » Di 17. Mai 2022, 23:20

Classic cars deserve classic (looking) tires; so Vredestein Sprint Classic or Michelin XAS, both great but Vredestein is a little more sporty :-)
Peugeot 504 coupe 1971 (IT) Bleu Vert Métallisé (my first car!) 1305
Peugeot 504 cabrio 1972 (FR) Gris Claire Métallisé 1162
Peugeot 504 cabrio 1973 (NED) Blanc Arosa 1132
Peugeot 504 coupe 1974 (FR) Blanc Arosa 1132

Benutzeravatar
pshome
Beiträge: 4426
Registriert: So 7. Mär 2010, 01:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Welchen Reifenhersteller nehmen für 175/80 R 14?

#12 Beitrag von pshome » Di 17. Mai 2022, 23:39

Der XAS kostet über 200€, das ist schon heftig für eine Reifen in fast 50 Jahre alter Technik. Aussehen schön und gut, aber man möchte ja auch sicher fahren und da hat sich bei der Reifentechnik einiges getan, besonders beim Nässeverhalten.
michelin.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
TrueTriumph
Beiträge: 141
Registriert: Fr 9. Sep 2016, 16:03
Wohnort: Speyer
Kontaktdaten:

Re: Welchen Reifenhersteller nehmen für 175/80 R 14?

#13 Beitrag von TrueTriumph » Di 7. Jun 2022, 13:59

Später Vorschlag: GoodYear Vector3 Allwetterreifen.

Sehr weiche Lauffläche, erleichtert Abrollkomfort zusätzlich. Auch bei "feucht-kalt" sehr guter Grip, wo moderne Gürtelreifen gerne schon rutschig verhärten. Deren Mischungen erwarten mehr Achslast und sind darauf abgestimmt. Die 504er wiegen ja so viel wie ein VW Up! heutzutage. Sommerhitze macht dem nix, weil der 504er so leicht ist und so langsam.

Von Hankook Kinergy kann ich nur abraten - die starke Längsprofilierung mag das Fahrwerk nicht, der läuft nie gescheit.

Markus
Unterwegs mit Freu(n)den!

chris
Beiträge: 186
Registriert: Do 6. Nov 2014, 01:00
Wohnort: Haßloch

Re: Welchen Reifenhersteller nehmen für 175/80 R 14?

#14 Beitrag von chris » Mo 13. Jun 2022, 14:08

Hallo Markus,
gute Hinweise. Urlaubsbedingt komme ich erst jetzt wieder dazu, das Thema voran zu treiben. Mit dem Hankook Energy hast Du recht. Der paßt wohl nicht optimal. Und Du scheinst ja den Vergleich vom Hankook und dem Goodyear zu haben, was ja nicht jeder hat. Ist denn die Profiloptik halbwegs erträglich? Ich bin in der Beziehung zwar kein Purist, aber unauffällig sollte der Reifen nach Möglichkeit schon sein, weder Winteroptik noch stylisch modern. Und unauffällig war der Hankook ja - weshalb ich ihn damals gewählt habe. Noch eine Frage: Hast Du auch einen persönlichen Vergleich zwischen 175 und 185?
Gruß Chris
Peugeot 504 Limousine, 1,8 l, Lenkradschaltung, EZ 07/1969

tomtom
Beiträge: 110
Registriert: Di 22. Nov 2011, 20:33

Re: Welchen Reifenhersteller nehmen für 175/80 R 14?

#15 Beitrag von tomtom » Do 16. Jun 2022, 15:41

pshome hat geschrieben:
Di 17. Mai 2022, 23:39
Der XAS kostet über 200€, das ist schon heftig für eine Reifen in fast 50 Jahre alter Technik. Aussehen schön und gut, aber man möchte ja auch sicher fahren und da hat sich bei der Reifentechnik einiges getan, besonders beim Nässeverhalten.

michelin.png
@Peugeot it's much cheaper and you should ride in the rain with 504cc's ;-)! But I think the new XAS tires (new rubber compound) do have enough quality to ride in the wet with normal speed.....
Peugeot 504 coupe 1971 (IT) Bleu Vert Métallisé (my first car!) 1305
Peugeot 504 cabrio 1972 (FR) Gris Claire Métallisé 1162
Peugeot 504 cabrio 1973 (NED) Blanc Arosa 1132
Peugeot 504 coupe 1974 (FR) Blanc Arosa 1132

Benutzeravatar
pshome
Beiträge: 4426
Registriert: So 7. Mär 2010, 01:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Welchen Reifenhersteller nehmen für 175/80 R 14?

#16 Beitrag von pshome » Do 16. Jun 2022, 15:54

.. ich denke die Klassifizierung auf dem Reifenlabel spricht für sich.

Antworten