Zulassung ohne Papiere

Erfahrungsaustausch, was passt sonst noch, wo gibt es was etc.
Antworten
Nachricht
Autor
Rastelli54
Beiträge: 9
Registriert: Fr 8. Apr 2022, 17:07

Zulassung ohne Papiere

#1 Beitrag von Rastelli54 » Sa 30. Apr 2022, 10:28

Hallo,
wie in meinem Eintrittspost schon beschrieben bin ich vor kurzem per Zufall an ein 504-Cabrio gekommen welches seit über 10 Jahre in der Tiefgarage unserer Tante im Dornröschenschlaf war. So wie das Fahrzeug damals auf eigener Achse aus Frankreich hierhergebracht wurde steht es immer noch da mit Original französischen Nummernschildern. Leider gibt es zu dem Fahrzeug keinerlei Papiere (Kaufvertrag, Carte grise...), weder französische noch deutsche, zumindest sind diese aktuell im Fundus der älteren Dame nicht auffindbar...eine Fünkchen Hoffnung habe ich aber noch.
Wie wäre denn die weitere Vorgehensweise wenn wirklich nichts mehr an Dokumenten gefunden wird?
Muss der Vorgang über die französischen Behörden laufen? ...stelle ich mir kompliziert vor...
Oder könnte man die französische Herkunft ignorieren und versuchen für ein Fahrzeug unbekannter Herkunft hier in D neue Papiere zu bekommen? Ich denke beide Vorgehensweisen sind denkbar. Die Frage ist nun wie ich am sinnvollsten auf die Zulassungsstelle zugehe...
Gruß
Hermann

Benutzeravatar
pickup57
Beiträge: 2260
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 01:00
Wohnort: Aschau am Inn
Kontaktdaten:

Re: Zulassung ohne Papiere

#2 Beitrag von pickup57 » Sa 30. Apr 2022, 13:11

Hallo Hermann,
wichtigster Tipp:
Ruf die Zulassung an und frag, was die haben wollen.
Spart später doppelte Wege.
Aus eigener Erfahrung ist es nämlich nicht nur von ZuLa zu ZuLa, sondern auch noch von BuLa zu BuLa gern mal abweichend.

Bonne chance
Beste Grüße

Michael

Antworten